Teddy Toss am Pferdeturm

Teddy Toss am Pferdeturm

Die Teddys lernen wieder fliegen

Beim Heimspiel der EC Hannover Indians gegen FASS Berlin am 23.12.16 wird es in diesem Jahr wieder einen  Teddy Toss geben. Beginn des Spiels ist um 20 Uhr.
Manch einer wird sich nun Fragen, was ist eigentlich ein Teddy Toss und warum veranstaltet man sowas? Einen ersten Eindruck könnt ihr euch bei dem folgenden Video machen.

[embedyt] http://www.youtube.com/watch?v=fzHmDCT6YEA[/embedyt]

 

Der Teddy Bear Toss (engl. für Teddybär-Wurf) ist eine aus Kanada stammende Tradition. Diese wird vornehmlich während der Weihnachtszeit bei Eishockey Spielen durchgeführt. Bei dieser Tradition werfen die Zuschauer, nach einem festgelegten Tor der Heimmannschaft, ihre mitgebrachten Kuscheltiere auf das Spielfeld. Anschließend werden alle Teddys eingesammelt und einem karitativen Zweck gespendet. Aus diesem Grund hofft der Veranstalter natürlich, dass möglichst viele Kuscheltiere ihren Weg auf das Eis finden.

Teddy Toss am Turm
Die EC Hannover Indians werden auch in diesem Jahr die Kuscheltiere wieder dem Kinderkrankenhaus auf der Bult spenden. Hierdurch soll den Kindern der Aufenthalt im Krankenhaus während der Weihnachtszeit ein wenig angenehmer gestaltet werden.

Für alle kurzentschlossenen wird es sicher noch Tickets an der Abendkasse geben. #KommDochMalMit und schau dir dieses wunderbare Spektakel live und aus unmittelbarer Nähe an. Wer sich morgen Abend also auf den Weg zum Turm macht und ein paar Teddys werfen möchte, der verpackt diese bitte sicher in einer Tüte, bevor er sie auf die Reise Richtung Eisfläche schickt.

Kommt auch nicht zu spät. Nichts ist schlimmer, als noch am Kassenhäuschen zu stehen, während drinnen schon die Teddys fliegen. Aus diesem Grund lieber etwas früher aufbrechen oder Tickets im Vorverkauf erwerben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.